AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Graf Immobilien • D - 70839 Gerlingen • Ringstraße 126

1. Behandlung von Angeboten

Angebote und Mitteilungen der Firma Graf Immobilien, aus denen die Gelegenheit zum Abschluss eines Kauf- bzw. Mietvertrages hervorgeht, sind ausschließlich für den Adressaten

bzw. den Auftraggeber bestimmt und dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung der Firma Graf Immobilien an Dritte weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen verpflichten den

Weitergebenden zur Zahlung der Provision in der ursprünglich vereinbarten Höhe.

2. Vertragsabschluss

2.1.  Mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages bzw. eines Mietvertrages durch den Nachweis oder die Vermittlung der Firma Graf Immobilien ist zu deren Gunsten eine Provision

verdient und fällig. Wird der Vertrag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des nachgewiesenen

Vertragspartners zustande, so berührt dies den Provisionsanspruch nicht, sofern das zustande gekommene Geschäft mit dem angebotenen Geschäft wirtschaftlich identisch ist oder

in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Geschäft abweicht. Entsprechendes gilt, wenn ein anderer als der ursprünglich vorgesehene Vertrag

geschlossen wird. (z.B. Kauf statt Miete oder Erbbaurechtskauf statt Grundstückskauf).

2.2.  Die Firma Graf Immobilien hat Anspruch auf Anwesenheit beim Vertragsabschluss. Erfolgt ein Vertrags-abschluss ohne Anwesenheit der Firma Graf Immobilien, so ist ihr vom

Auftraggeber unverzüglich Auskunft über den Vertragspartner und die Vertragskonditionen zu erteilen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, der Firma Graf Immobilien auf Verlangen eine

Vertragsabschrift zu überlassen.

2.3.  Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand, ist er verpflichtet, die Firma Graf Immobilien unverzüglich schriftlich zu informieren.

3. Provision

Folgende Provisionssätze sind im Erfolgsfalle zu zahlen, wobei der Standort der Immobilie maßgeblich ist. Die Provisionssätze gelten, soweit in dem jeweiligen Angebot nicht

ausdrücklich ein anderer Provisionssatz genannt ist.

Bundesland Baden-Württemberg: (inkl. MwSt.)

- An- und Verkauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der Immobilie vom Käufer 4,76% und Verkäufer 3,57%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision 2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten erhöht sich die Provision jeweils um weitere 1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bundesländer Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen: (inkl. MwSt.)

- An- und Verkauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der Immobilie vom Käufer und Verkäufer je 3,57%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision 2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten erhöht sich die Provision jeweils um weitere 1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen: (inkl. MwSt.)

- Ankauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der Immobilie vom Käufer 7,14%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision 2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten erhöht sich die Provision jeweils um weitere 1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bei Vereinbarung einer Mietoption erhöht sich die Provision um eine halbe Monatsnettomiete. Sollte eine Staffelmiete vereinbart sein, so ist die Durchschnittsmiete der

vereinbarten Vertragslaufzeit als Berechnungsgrundlage für die Provision maßgebend. Bei mietfreien Zeiten wird die Miethöhe angesetzt, die im Anschluss an die Mietfreiheit vereinbart ist.

Werden hinsichtlich eines verkauften Grundstücks vertragliche Nebenleistungen vereinbart, welche die wirtschaftliche Verwertung des Grundstücks betreffen, wie Bau und

Architektenleistungen, Generalübernehmer- oder Generalunternehmervertrag (Projektierung), so wird der wirtschaftliche Wert der Projektierung zum Gesamt-kaufpreis hinzugerechnet.

Die vorgenannten Provisionssätze für An- und Verkauf gelten entsprechend für den Fall der Übertragung oder Bestellung eines Erbbaurechts. Die Provision wird im Fall der

Übertragung des Erbbaurechts aus dem Gesamtkaufpreis und im Fall der Bestellung des Erbbaurechtes aus dem auf die gesamte Vertragsdauer anfallenden Erbbauzins errechnet.

Die vorgenannten Provisionssätze für An- und Verkauf gelten entsprechend für den Fall, dass statt der Immobilie einzelne oder alle Anteile einer Gesellschaft veräußert werden.

Die Provision errechnet sich aus dem Gesamtkaufpreis, zu dem auch vom Käufer übernommene Unternehmensschulden zählen. In den Provisionssätzen ist die derzeit gelten

Mehrwertsteuer von 19 % enthalten. Die Provisionssätze setzen sich jeweils wie folgt zusammen: Provisionssatz aus dem Gesamtkaufpreis in Prozent oder der

Monatsnettomiete zzgl. 19% MwSt. = Provisionssatz oder Monatsnettomiete inkl. 19% MwSt.) Sollte eine Änderung des Steuersatzes eintreten, so gilt unter entsprechender

Berichtigung des Prozentsatzes der Maklerprovision der Steuersatz als vereinbart, der zum Zeitpunkt der Provisionsfälligkeit gültig ist.

4. Folgegeschäft

Ein Provisionsanspruch steht der Firma Graf Immobilien auch dann zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten von ihr vermittelten bzw. nachgewiesenen

Vertrag weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen.

5. Tätigkeit für den anderen Vertragspartner

Die Firma Graf Immobilien ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden.

6. Haftungsausschluss

Die von der Firma Graf Immobilien gemachten Angaben bezüglich der Immobilie beruhen auf den ihr erteilten Informationen durch Dritte, namentlich durch den Verkäufer/Vermieter.

Eine Haftung für die Richtigkeit oder Voll-ständigkeit der Angaben in Exposés, Prospekten, Beschreibungen u. ä. kann die Firma Graf Immobilien daher nicht übernehmen.

Ebenso kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein angebotenes Objekt nicht bzw. anderweitig verkauft/vermietet wird. Im Übrigen haftet die Firma Graf Immobilien nur bei

Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, dem Fehlen garantierter Eigenschaften oder bei schuldhafter Verletzung einer Kardinalpflicht. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung begrenzt auf

vertragstypische, vorhersehbare Schäden. Bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet die Firma Graf Immobilien nach den gesetzlichen

Bestimmungen. Bereits vermietete bzw. verkaufte Objekte, welche aus Referenzgründen noch sichtbar sind, erhalten keine geänderten Hinweise in Bezugnahme auf später erlassene

Vorschriften, Gesetzesänderungen oder geänderte Mehrwertsteuersätze.

7. Ersatzansprüche

Vertragswidriges Verhalten des Auftraggebers, welches das mögliche Entstehen eines Provisionsanspruchs verhindert, berechtigt die Firma Graf Immobilien insbesondere zum Ersatz

ihres sachlichen Aufwandes gegen Einzelnachweis.

8. Maklervertrag und Widerrufsrecht [PDF-File Widerrufsrecht] 

In Bezugnahme auf das jeweilige Immobilienangebot gehen Sie mit dem Erhalt des Angebotes einen Maklervertrag mit der Firma Graf Immobilien ein. Sie haben das Recht,

binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertrags-abschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie an die Firma

Graf Immobilien, Ringstraße 126, 70839 Gerlingen, Fax: 07156-9459-99, E-Mail: info@GrafImmobilien.de mittels einer eindeutigen Erklärung per Post, Telefax oder E-Mail über Ihren

Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der

Widerrufsfrist absenden. Sollten Sie das Widerrufsrecht nicht ausüben, bestätigen Sie damit gleichzeitig, dass die Einholung der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers zur

Erbringung der Leistung Ihrerseits nicht gewünscht wird. Sie bestätigen die Leistungserbringung durch die Firma Graf Immobilien.

9. Datenschutz  [Datenschutzerklärung GSGVO]  

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der

gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger

Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der

Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzer wird gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz davon unterrichtet, dass die Firma Graf Immobilien

personenbezogene Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen verarbeitet. Die Firma Graf Immobilien erklärt, alle anwendbaren Datenschutzbestimmungen zu

beachten und die technischen Einrichtungen entsprechend zu gestalten. Die Mitarbeiter der Firma Graf Immobilien sind gemäß § 5 Bundesdatenschutzgesetz und der

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand für Kaufleute ist Ludwigsburg. Es gilt deutsches Recht.

AGB

Alllgemeine Geschäftsbedingungen

Firma

Graf Immobilien

D - 70839 Gerlingen

Ringstraße 126

1. Behandlung von Angeboten Angebote und Mitteilungen

der Firma Graf Immobilien, aus denen die Gelegenheit zum Abschluss

eines Kauf- bzw. Mietvertrages hervorgeht, sind ausschließlich für den

Adressaten bzw. den Auftraggeber bestimmt und dürfen nur mit

schriftlicher Einwilligung der Firma Graf Immobilien an Dritte weiter-

gegeben werden. Zuwiderhandlungen verpflichten den Weitergebenden

zur Zahlung der Provision in der ursprünglich vereinbarten Höhe.

2. Vertragsabschluss

2.1.) Mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages bzw. eines

Mietvertrages durch den Nachweis oder die Vermittlung der Firma Graf

Immobilien ist zu deren Gunsten eine Provision verdient und fällig. Wird

der Vertrag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen

abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des nach-

gewiesenen Vertragspartners zustande, so berührt dies den Provisionsan-

spruch nicht, sofern das zustande gekommene Geschäft mit dem

angebotenen Geschäft wirtschaftlich identisch ist oder in seinem

wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen

Geschäft abweicht. Entsprechendes gilt, wenn ein anderer als der

ursprünglich vorgesehene Vertrag geschlossen wird. (z.B. Kauf statt Miete

oder Erbbaurechtskauf statt Grundstückskauf).

2.2.) Die Firma Graf Immobilien hat Anspruch auf Anwesenheit

beim Vertragsabschluss. Erfolgt ein Vertrags-abschluss ohne

Anwesenheit der Firma Graf Immobilien, so ist ihr vom Auftraggeber

unverzüglich Auskunft über den Vertragspartner und die Vertrags-

konditionen zu erteilen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, der Firma Graf

Immobilien auf Verlangen eine Vertragsabschrift zu überlassen.

2.3.) Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand, ist

er verpflichtet, die Firma Graf Immobilien unverzüglich schriftlich zu

informieren.

3. Provision

Folgende Provisionssätze sind im Erfolgsfalle zu zahlen, wobei der

Standort der Immobilie maßgeblich ist. Die Provisionssätze gelten,

soweit in dem jeweiligen Angebot nicht ausdrücklich ein anderer

Provisionssatz genannt ist.

Bundesland Baden-Württemberg: (inkl. MwSt.)

- An- und Verkauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis

  der Immobilie vom Käufer 4,76% und Verkäufer 3,57%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten

  vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten  

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision

  2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet

  beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten

  erhöht sich die Provision jeweils um weitere

  1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bundesländer Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen:

(inkl. MwSt.)

- An- und Verkauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der

  Immobilie vom Käufer und Verkäufer je 3,57%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten

  vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten  

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision

  2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet

  beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten

  erhöht sich die Provision jeweils um weitere

  1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bundesländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen,

Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen,

Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen: (inkl. MwSt.)

- Ankauf, berechnet aus dem Gesamtkaufpreis der Immobilie

  vom Käufer 7,14%

- bei wohnwirtschaftlichen Mietobjekten 2,38 Monatsmieten

  vom Vermieter

- bei gewerblichen Mietobjekten  

- bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren beträgt die Provision

  2,38 Monatsmieten vom Mieter

- bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren oder unbefristet

  beträgt die Provision 3,57 Monatsmieten vom Mieter

- bei Vereinbarung von Verlängerungsoptionsrechten

  erhöht sich die Provision jeweils um weitere

  1,19 Monatsmiete vom Mieter

Bei Vereinbarung einer Mietoption erhöht sich die Provision um eine

halbe Monatsnettomiete. Sollte eine Staffelmiete vereinbart sein, so ist

die Durchschnittsmiete der vereinbarten Vertragslaufzeit als

Berechnungsgrundlage für die Provision maßgebend. Bei mietfreien

Zeiten wird die Miethöhe angesetzt, die im Anschluss an die Mietfreiheit

vereinbart ist. Werden hinsichtlich eines verkauften Grundstücks

vertragliche Nebenleistungen vereinbart, welche die wirtschaftliche

Verwertung des Grundstücks betreffen, wie Bau und Architekten-

leistungen, Generalübernehmer- oder Generalunternehmervertrag

(Projektierung), so wird der wirtschaftliche Wert der Projektierung zum

Gesamtkaufpreis hinzugerechnet. Die vorgenannten Provisionssätze für

An- und Verkauf gelten entsprechend für den Fall der Übertragung oder

Bestellung eines Erbbaurechts. Die Provision wird im Fall der Übertragung

des Erbbaurechts aus dem Gesamtkauf-reis und im Fall der Bestellung

des Erbbaurechtes aus dem auf die gesamte Vertragsdauer anfallenden

Erbbauzins errechnet. Die vorgenannten Provisionssätze für An- und

Verkauf gelten entsprechend für den Fall, dass statt der Immobilie

einzelne oder alle Anteile einer Gesellschaft veräußert werden. Die

Provision errechnet sich aus dem Gesamtkaufpreis, zu dem auch vom

Käufer übernommene Unternehmensschulden zählen. In den

Provisionssätzen ist die derzeit gelten Mehrwertsteuer von 19 %

enthalten. Die Provisionssätze setzen sich jeweils wie folgt zusammen:

Provisionssatz aus dem Gesamtkaufpreis in Prozent oder

der Monatsnettomiete zzgl. 19% MwSt. = Provisionssatz oder

der Monatsnettomiete inkl. 19% MwSt. Sollte eine Änderung des

Steuersatzes eintreten, so gilt unter entsprechender Berichtigung des

Prozentsatzes der Maklerprovision der Steuersatz als vereinbart, der zum

Zeitpunkt der Provisionsfälligkeit gültig ist.

4. Folgegeschäft

Ein Provisionsanspruch steht der Firma Graf Immobilien auch dann zu,

wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten

von ihr vermittelten bzw. nachgewiesenen Vertrag weitere vertragliche

Vereinbarungen zustande kommen.

5. Tätigkeit für den anderen Vertragspartner

Die Firma Graf Immobilien ist berechtigt, auch für den anderen

Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden.

6. Haftungsausschluss

Die von der Firma Graf Immobilien gemachten Angaben bezüglich der

Immobilie beruhen auf den ihr erteilten Informationen durch Dritte,

namentlich durch den Verkäufer/Vermieter. Eine Haftung für die

Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben in Exposés, Prospekten,

Beschreibungen u. ä. kann die Firma Graf Immobilien daher nicht

übernehmen. Ebenso kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein

angebotenes Objekt nicht bzw. anderweitig verkauft/vermietet wird. Im

Übrigen haftet die Firma Graf Immobilien nur bei Vorsatz, grober

Fahrlässigkeit, dem Fehlen garantierter Eigenschaften oder bei

schuldhafter Verletzung einer Kardinalpflicht. Gegenüber Unternehmern

ist die Haftung begrenzt auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden.

Bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der

Gesundheit haftet die Firma Graf Immobilien nach den gesetzlichen

Bestimmungen. Bereits vermietete bzw. verkaufte Objekte, welche aus

Referenzgründen noch sichtbar sind, erhalten keine geänderten Hinweise

in Bezugnahme auf später erlassene Vorschriften, Gesetzesänderungen

oder geänderte Mehrwertsteuersätze.

7. Ersatzansprüche

Vertragswidriges Verhalten des Auftraggebers, welches das mögliche

Entstehen eines Provisionsanspruchs verhindert, berechtigt die Firma

Graf Immobilien insbesondere zum Ersatz ihres sachlichen Aufwandes

gegen Einzelnachweis.

8. Maklervertrag und Widerrufsrecht  [PDF-File Widerrufsrecht] 

In Bezugnahme auf das jeweilige Immobilienangebot gehen Sie mit dem

Erhalt des Angebotes einen Maklervertrag mit der Firma Graf Immobilien

ein. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des

Vertragsabschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie an die Firma

Graf Immobilien, Ringstraße 126, 70839 Gerlingen, Fax: 07156-9459-99,

E-Mail: info@GrafImmobilien.de mittels einer eindeutigen Erklärung per

Post, Telefax oder E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu

widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus,

dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf

der Widerrufsfrist absenden. Sollten Sie das Widerrufsrecht nicht

ausüben, bestätigen Sie damit gleichzeitig, dass die Einholung der

ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers zur Erbringung der

Leistung Ihrerseits nicht gewünscht wird. Sie bestätigen die Leistungs-

erbringung durch die Firma Graf Immobilien.

9. Datenschutz  [Datenschutzerklärung DSGVO]  

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten

sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich

und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser

Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel

ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren

Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder

E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf

freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche

Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass

die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail)

Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor

dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzer wird gemäß der

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und § 33 Abs. 1

Bundesdatenschutzgesetz davon unterrichtet, dass die Firma Graf

Immobilien personenbezogene Daten nach Maßgabe der gesetzlichen

Regelungen verarbeitet. Die Firma Graf Immobilien erklärt, alle

anwendbaren Datenschutzbestimmungen zu beachten und die

technischen Einrichtungen entsprechend zu gestalten. Die Mitarbeiter

der Firma Graf Immobilien sind gemäß § 5 Bundesdatenschutzgesetz

und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand für Kaufleute ist Ludwigsburg. Es gilt deutsches Recht.